­

SGV Köppern e.V.

Am 15. September war es wieder soweit. Der SGV Köppern (Schutz- u. Gebrauchs- Hunde- Verein Köppern e.V.) veranstaltete sein diesjähriges Rally Obedience Herbstturnier. 48 Teilnehmer aus ganz Hessen waren am Start und maßen sich und Ihre Hunde in 5 Klassen (nach Schwierigkeit und Alter). Der SGV Köppern war mit 10 Mensch/Hund-Teams am Start und am Ende 5 Mal auf den ‚Treppchen‘ vertreten.

Rally Obedience? Was ist das denn?
Das ist eine der vielen Möglichkeiten sich mit seinem Hund in partnerschaftlicher und freudiger Teamarbeit m Hundesport zu beschäftigen. Alle Teams haben in einer gesetzten Zeit einen Parcours mit Aufgaben zu bewältigen und erhalten dafür Punkte. Beim Rallye-O ist es für nahezu jeden möglich teilzunehmen. Hier wird Rücksicht auf die Teams aus Mensch und Hund genommen und so ist es zum Beispiel bei Gehproblemen der Hundeführer/in oder bei den Senioren unter den Hunden möglich, die benötigte Zeit und die Schwierigkeit für den Parcour, mit seinen maximal 18 Stationen, zu erweitern. An diesen werden nacheinander die unterschiedlichsten Übungen anderer Hundesportarten kombiniert. So kommen sowohl ‚Standards‘ wie ‚Sitz‘ und Platz zum Tragen, wie auch Disziplinen aus Agility wie Hürdensprünge (für den Hund) oder 360 Grad Drehungen aus dem Dog Dancing. Beim Rally Obedience dürfen, im Gegensatz zur Unterordnung der meisten anderen Hundesportarten, Mensch und Hund während ihrer Zusammenarbeit ständig miteinander verbal kommunizieren, was dazu führt, dass zumeist ein stetiger, reger und freudiger Kontakt zwischen Hund und Mensch stattfindet.

Langer Tag
Eine der Herausforderungen war schon der frühe Start: Um 7:30 wurde das Meldebüro eröffnet und alle Teilnehmer meldeten sich rechtzeitig an. Inklusive Anfahrt und Vorbereitungen, wie Gassi gehen und Zelte aufbauen, war frühes Aufstehen garantiert. Zwischen 9 und 15 Uhr starteten dann bei herrlichem Sonnenschein nacheinander alle Mensch/Hund Teams. Der SGV Köppern war in fast allen Klassen dabei und auch erfolgreich und belegte folgende Platzierungen: Regina Wahl / Karo 2. Platz (Klasse 3, höchste Schwierigkeit); Sigrid Pflüger / Rusty - 2. Platz (Klasse 2); Simone Richter / Aimee Platz 1 (Klasse 2); Regina Wahl / Mona Platz 3 (Klasse 1); Guido Beyer / Balto Platz 3 (Beginner).
Alles in allem ein erfolgreicher Tag für alle Mensch-Hund-Teams, auch dank der guten Vorbereitung des SGVTeams.

­