­

Mittwoch 18.00 Uhr für Welpen von frühestens 10. bis spätestens 20. Woche 

Die Welpenerziehung bezweckt den Aufbau einer Bindung zwischen Hundeführer/in und Hund. Der/die Hundeführer/in lernt den Hund positiv zu beeinflussen, so dass die Ablenkungen durch andere Menschen und Hunde für den eigenen Hund uninteressant werden. Das Erlernen erster Hörzeichen und auch die Leinenführigkeit gehören dazu.

Die Trainer geben ihnen in Rahmen ihrer Möglichkeiten Hilfe bei der Erziehung ihrer Welpen, in Form von Tipps und Ratschlägen.  

Ansprechpartner Welpenerziehung und Welpenpass: Martina Müller

­